Herzlich Willkommen im Autohaus Meyer

 

Wir freuen uns, Sie auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen und Ihnen Informationen über uns und unsere Fahrzeuge anzubieten.

Bei uns finden Sie viele Fahrzeuge verschiedener Hersteller zu enorm günstigen Konditionen.

Wir haben ständig über 500 Fahrzeuge in unseren Häusern im Angebot.

Informieren Sie sich über unser aktuelles Modellangebot und profitieren Sie von der Erfahrung und Kompetenz unseres Hauses.

Kommen Sie vorbei oder fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Souveräner Auftritt

 

Design, dass Maßstäbe setzt - klare Linien, coupéhafte Konturen, exzellente Verarbeitung. Der Insignia vereint Dynamik und Eleganz.

 

 

Perfekt in jeder Hinsicht

 

Maßgeschneidert - ein auf den Fahrer ausgerichtetes Cockpit und handverlesene Materialen - ein Interieur angepasst an Ihre Bedürfnisse.

 

 

Fuktion in Ihrer schönsten Form

 

Elegant und großzügig - die Dimensionen im Font und der Gepräckraum von 490 Litern machen jede Fahrt zum Vergnügen - für den Fahrer genauso wie für seine Passagiere.

 

 

Connectivity:

OnStar sucht einen Parkplatz


Das am besten vernetzte Navigationssystem von Opel heißt IntelliLink 900. Die zweite Generation bietet Navigationskarten in 3D-Ansicht mit Verkehrsinfos via DAB, Videos oder Musik können vom USB-Stick abgespielt werden. Zusätzlich zum Opel-System kann man das Smartphone mit Android Auto oder Apple CarPlay verbinden. Dann lassen sich ausgewählte Handy-Apps direkt auf dem Bildschirm nutzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der neue große SUV von ŠKODA heißt Kodiaq.

 

Modellbezeichnung des neuen großen SUV erweist ŠKODA der Sprache der Alutiiq seine Reverenz. Zugleich schafft das „q“ einen ganz eigenen, unverwechselbaren Namen für den einzigartigen neuen ŠKODA.

 

 

Natürliche Selektion

 

Größe, Kraft und hohe Outdoor-Kompetenz – Der neue SUV von ŠKODA, der es auf 4,70 Meter Länge bringt, kann bis zu sieben Personen an Bord nehmen und schlägt sich auch abseits befestigter Straßen stark. Die verborgene Kraft des Raubtiers ist auch im Design des ŠKODA Kodiaq zu finden.

 

 

Family first    

 

Eine andere Parallele zwischen dem Kodiakbären und dem neuen ŠKODA Kodiaq ist sein Familiensinn. Mit drei Meter Körpermaß und etwa 400 Kilogramm Gewicht bei den Männchen sind Kodiaks eine der größten und stärksten Bärenarten der Erde. Doch im Gegensatz zu einigen ihrer Artgenossen leben sie friedfertig und sozial: Sie kommen immer wieder in familienähnlichen Gruppen zusammen, tauschen Erfahrungen miteinander aus oder spielen mitunter zusammen .

„simply clever“ - Tricks und Techniken, ähnlich wie viele Bedienlösungen der  ŠKODA Automobile.

 

 

 

 

 

 

 

Attraktives Design

 

Der neue ŠKODA Octavia Combi verbindet auf vollkommene Weise eine hohe Funktionalität mit dynamischer Eleganz. Das Design besticht durch Klarheit, Präzision und perfekte Proportionen auf der ganzen Linie.
 
Keinerlei unnötige Ecken und Kanten stören die stromlinienförmige Silhouette des Octavia Combi, die sich von der Windschutzscheibe zum Heckfenster erstreckt. Die hohe Tornadolinie betont die klar umgrenzte, markant gezeichnete Seitenpartie. 

 

 

Clevere Ladeoptionen

 

Der Kofferraum des ŠKODA Octavia Combi setzt mit 610 Litern Volumen neue Maßstäbe in seiner Klasse. Bei umgeklappten Rücksitzen erhöht sich das Ladevolumen des Combi auf stolze 1.740 Liter. Das Umklappen lässt sich ganz bequem per Knopfdruck von der Innenseite des Kofferraums aus erledigen. Wird der Beifahrersitz umgeklappt, können Gegenstände von bis zu 2.92 Metern Länge transportiert werden.
 

 

5 Sterne für die Sicherheit

 

Für seine beispiellose Sicherheitsausstattung wurde der ŠKODA Octavia Combi beim Euro-NCAP-Crashtest mit der Bestwertung von fünf Sternen ausgezeichnet.

 

 

 

 

 

Der VW Golf ist nicht nur das Aushängeschild der Marke, sondern meist auch ihr technologischer Vorreiter. Und so ist das Golf 7 Facelift der erste Kompaktwagen mit Gestensteuerung fürs Infotainmentsystem. Die neuen Sicherheitssysteme im Golf sind bereits im Volkswagen-Konzern erprobt. Hier bedient sich VW beim Mittelklassemodell Passat und verfrachtet dessen Stauassistent und automatische Notfallbremse nun auch in den Golf.

 

 

Durch die neue Lichtsignatur der Scheinwerfer wirkt die untere Chromleiste des Kühlergrills optisch verlängert, insgesamt macht die Front damit einen breiteren Eindruck. Die Kühlöffnungen im unteren Bereich des Stoßfängers wurden ebenfalls überarbeitet. Die Voll-LED-Scheinwerfer lösen im neuen Golf die Xenonscheinwerfer ab, sind aber erst in den höheren Ausstattungslinien serienmäßig. Wer auf die Option bei den Basismodellen verzichtet, der bekommt Halogenscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. Die neuen Voll-LED-Rückleuchten sind für alle Golf-Versionen serienmäßig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der VW Amarok ist mit Einzel- oder Doppelkabine erhältlich.

Aufgrund der Ladeflächengröße gilt der Amarok steuerlich als LKW. Das Design des Amarok richtet sich größtenteils nach seiner Funktion als Nutzfahrzeug. Auf der Ladefläche des Double Cab findet problemlos eine Europalette Platz, beim Single Cab sind es sogar zwei. Trotz des deutlichen Nutzfahrzeug-Charakters ist der Amarok auch als VW erkennbar. Am Familiengesicht mit dem Grill, das bis zu den Scheinwerfern reicht, zeigt sich die Zugehörigkeit überdeutlich.
Im Innenraum ist der Amarok gleichfalls als VW erkennbar. Die Ergonomie fällt wie für die Wolfsburger typisch sehr gut aus. Nahezu alle Bedienelemente liegen dort, wo sie vermutet werden, das Interieur ist übersichtlich, klar strukturiert und aufgeräumt. Die oft bemühte nüchterne Kargheit wird im Amarok allerdings noch stärker durch die Materialauswahl betont. In einem Nutzfahrzeug müssen die Oberflächen widerstandsfähig und stabil sein.

Hier stand der praktische Nutzen im Vordergrund: belastbar, widerstandsfähig und leicht zu reinigen. Nicht nur angesichts der Materialqualität, auch bezüglich der Verarbeitungsqualität kann der VW Amarok das gewohnte Niveau der Wolfsburger erreichen.

 

 

 

 

 

Seat Leon – dem meistverkauften Modell von Seat – dabei haben die Designer an der Frontpartie fast alles angefasst: die geänderte Signatur der Scheinwerfer passt sich an die des Ateca an, das Tagfahrlicht dient auch als Blinkleuchte. Der Kühlergrill präsentiert sich gestreckt, die kleineren Nebelleuchten sind nun in LED-Technik ausgeführt, der Stoßfänger ist neu gestaltet. Etwas Feinschliff gibt es auch am Heck mit neue LED-Leuchten und einer zusätzlichen Lichtkante im Stoßfänger. Doch vorn wie hinten sind die Designer sehr, sehr behutsam vorgegangen, und das nicht ohne Grund – schließlich nennen die Kunden das Außendesign als wichtigstes Kaufargument für den Leon, weit vor allem anderen.

 

 Änderungsbedarf sehen die Entwickler auch bei den Themen Sicherheit und Komfort. So bieten die optionalen Voll-LED-Scheinwerfer künftig deutlich mehr Licht als bisher. Adaptiven Tempomat, ACC, Spurhalteassistent, im Stau dem vorausfahrenden Fahrzeug im Stop-and-go-Verkehr bis etwa 60 km/h selbstständig folgen. Der Frontradar wurde verbessert und erkennt nun auch Fußgänger, die erweiterte Verkehrsschilderkennung kann künftig mehr Zeichen erfassen. Im Notfall bringt der Emergency Assist des Leon selbstständig zum Stehen.

 

 

 

 

 

 

Niederlassung

Sickte

 

zwischen Braunschweig und Wolfsburg

Niederlassung

Hohenwarsleben

 

direkt an der A2 bei Magdeburg

Unsere Fahrzeuge in Sickte

Unsere Fahrzeuge in Hohenwarsleben

Wir haben für Sie geöffnet:

Montag bis Freitag:  08:30 - 18:00 Uhr

Samstag:                09:00 - 14:00 Uhr

 

Kontakt

Autohaus Meyer

Schöninger Straße 14

38173 Sickte

 

Telefonzentrale: 05305-912010

Fax: 05305-9120129

Mail: info@autohaus-meyer-eu.de

 

Ihr Weg zu uns

Wir haben für Sie geöffnet:

Montag bis Freitag: 08:30 - 18:00 Uhr

Samstag:               08:30 - 13:30 Uhr

 

Kontakt

Autohaus Meyer

Schönebecker Straße 2

39326 Hohenwarsleben

 

Telefonzentrale: 039204-9135-0

Fax: 039204-9135-99

Mail: info@autohaus-meyer-eu.de

 

Ihr Weg zu uns